Aktive

Nach dem wir sehr schwache Partien abgeliefert hatten, mussten wir gegen einen Aufstiegsaspirant zeigen, dass dies nur Ausrutscher waren. Wir waren von Anfang an im Spiel drin und konnten mit dem Tempo des Gastgebers mithalten und auch dagegenhalten. Beide Mannschaften erspielten sich in der ersten Halbzeit gute Chancen, die jedoch nicht zum Torerfolg führten. Wir kamen nach der Pause besser in das Spiel und konnten uns zunächst mehr Chancen auf den Führungstreffer herausspielen. Jedoch waren die Abschlüsse meist sehr ungefährlich, bis auf einen Lattentreffer, der die Führung hätte sein müssen. Ab Mitte der zweiten Halbzeit gewann der Gastgeber wieder mehr an Oberhand und kam zu Torchancen die jedoch am Tor vorbeigingen oder durch unseren Keeper und der Verteidigung verhindert wurden. Gegen Ende gab es nochmal einen Lattentreffer, aber diesmal vom FC Hochspessart. Alles in Allem ein spielgerechtes Unentschieden und wir haben wieder gezeigt, dass es funktioniert.
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Am Sonntag gastierte unsere 2te Mannschaft beim Tabellenführer aus Hain, die mit 4 Siegen in 4 Spielen perfekt in die Saison gestartet sind.
Die ersten 30 Minuten konnte unsere Mannschaft noch gut dagegenhalten und so war es ein relativ ausgeglichenes Spiel.
Danach mussten wir allerdings innerhalb kurzer Zeit 2 Gegentreffer hinnehmen, die das Spiel zu Gunsten der DJK kippen ließ.
Kurz vor der Pause erhöhte Hain zum 3:0 Pausenstand.
In der 2ten Halbzeit konnte unsere Mannschaft keine erwähnenswerten Aktionen mehr heraus spielen, stattdessen mussten wir noch 3 weitere Gegentreffer hinnehmen und somit mit einer 6:0 Niederlage nach Hause fahren.
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Beim Aufstiegsfavoriten aus Dettingen hatten sich unsere Jungs einiges vorgenommen und wollten etwas Zählbares mit nach Hause nach Waldaschaff nehmen. Nach einer starken Leistung im Pokal wo man sich in letzter Minute unverdient dem Bezirksligisten aus Hain geschlagen geben musste, fuhr die Mannschaft mit Selbstvertrauen nach Dettingen.
Nach gutem Beginn der Waldaschaffer, die auch die erste Chance der Partie hatten, kam die Heimmannschaft aus Dettingen immer besser ins Spiel und kontrollierte dies von Minute zu Minute mehr. Waldaschaff konnte sich zu keiner Zeit des Spiels auf seine Stärken besinnen und so kam die Mannschaft aus Dettingen zu vielen Chancen die sie dann auch in zählbares umwandelten.
Dennoch gilt es den Kopf nicht hängen zu lassen. Am Mittwoch den 5.9. steht die nächste Partie an bei der dann von Anfang an alles gegeben werden muss um die Punkte am Ebets zu behalten. Hierbei zählen wir auch auf die Unterstützung unsere Fans.
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Nach der bitteren Auswärtsniederlage in Krombach stand am Wochenende das erste Heimspiel unserer Aktiven gegen den 1. FC Hösbach auf dem Plan. Wir starteten gut in das Derby und konnten in den ersten Minuten einige hochkarätige Chancen herausarbeiten, der Torerfolg blieb jedoch vorerst aus. Dann war es ein Distanzschuss des Hösbacher Spielertrainers, den unser Keeper Simon Hasenstab nicht richtig zu fassen bekam, der das erste Tor des Tages brachte. Wachgerüttelt durch den unglücklichen Gegentreffer kämpfte sich unsere Viktoria zurück ins Spiel und in der 24. Minute konnte Dominik Bäckmann mit einem schönen Kopfball zum Ausgleich einnetzen. Bereits 12 Minuten später war es unser Goalgetter Steffen Englert, der das Spiel mit dem 2:1 drehen konnte. Kurz vor der Halbzeit zückte der Schiri die rote Karte und schickte Daniel Klügel vom FC Hösbach, nach einer Tätlichkeit an Max Jung, zum Duschen in die Kabine. In der zweiten Hälfte ließen unsere Jungs dann nichts mehr anbrennen und Steffen Englert konnte auf 3:1 erhöhen. In der 83. Minute war es dann der Zweite der Englert Buwe der den Schlusspunkt setzte. Marius „Atze“ Englert lies mit einer schönen Körpertäuschung seinen Gegenspieler am 16er stehen und traf mit einem satten Schuss in die Maschen des Gegners.
Am 02.09. trifft unsere 1. Mannschaft dann um 15:00 Uhr auf den Meisterschaftsfavoriten aus Dettingen. Die Germania startete mit 2 Siegen stark in die Saison und auf uns wartet eine schwere Aufgabe. Wir wollen unserem Captain seinen Geburtstagswunsch, in Dettingen zu gewinnen, trotzdem erfüllen und hoffen wie immer auf die Unterstützung unserer Fans.
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Enttäuschendes Ergebnis im ersten Heimspiel.
Zum ersten Heimspiel unserer 2.Mannschaft empfingen wir die zweite Garde des FC Hösbach zum Derby.
Unsere Jungs sind hochmotiviert ins Spiel gegangen und standen in den ersten 20 Minuten sehr gut gegen den Ball. Wir ließen den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen, nur im letzten Drittel taten wir uns schwer, gefährlich vor das gegnerische Gehäuse zu kommen. Deshalb versuchten wir es vermehrt aus der zweiten Reihe. Nach einem dieser Distanzschüsse entstand aus eigenem Eckball, ein gefährlicher Konter für die Gäste, bei welchem unsere Absicherung und unser Umschaltverhalten überhaupt nicht stimmte.
Die Folge war der erste Torschuss und das erste Tor für die Gäste. In der Folge traten wir etwas verunsichert auf und uns unterliefen einfache Abspielfehler. Der FCH gelang an mehr Spielanteile und so entstand nach unübersichtlicher Situation an unserem Strafraum das 2:0 für Hösbach.
Nach der Pause kamen wir druckvoll aus der Kabine und schnürrten die Gäste am eigenen Sechzehner regelrecht ein. Nach einer Flanke von Lukas Büttner, war es Christian Werner der den Ball zum Anschlusstreffer mit dem Kopf über die Linie drückte. Jetzt rollte Angriff um Angriff auf das Gästegehäuse, oftmals jedoch zu planlos, sodass viel zu wenig für uns heraussprang. Die beste Chance auf den Ausgleich hatte wieder Christian Werner, der den Ball aus Rund 20 Metern ans den Querbalken nagelte. In der Folge wurde das Spiel von den Gästen immer härter geführt und es hagelte regelrecht gelbe Karten. Ab der 70. Spielminute dezimierten sich der FCH, nach einer gelb-roten Karte. Angestachelt von der Überzahl schmissen wir nochmal alles in die Waagschale, jedoch gelang uns der entscheidende letzte Pass nicht mehr. Die Hösbacher igelten sich am eigenen Strafraum ein und konterten. Wir machten hinten auf und zwei dieser Konter spielten sie sauber zu Ende, so stand es am Ende 1:4.
Die letzten Minuten spielten die Gäste, nach einer erneuten roten Karte, mit 9 Mann zu Ende.
Jetzt heißt es im Training Vollgas zu geben und die guten Ansätze mitzunehmen.
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

1. Mannschaft - Info

Trainingszeiten:
Dienstag:
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Freitag:
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Trainer:
Dominik Bäckmann
André Büttner

2. Mannschaft - Info

Trainingszeiten:
Dienstag:
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Freitag:
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Trainer:
Dominik Bäckmann
André Büttner
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok