Junioren

Pünktlich um 8.00 Uhr starteten wir vorletzten Samstag mit 5 Erwachsenen und 15 Buben und Mädels zu unserer Abschlussfahrt nach Geiselwind. Leider landeten wir kurz nach Marktheidenfeld im Stau, so dass wir dann aber trotzdem gut gelaunt rund eine Stunde später unser Ziel erreichten. Im Freizeitpark ließen wir es uns trotz tropischer Hitze so richtig gut gehen! Unsere Jung's und Mädels zeigten keinerlei Angst. Freefall, Breakdance, Wildwasserbahn sowie die verschiedenen Achterbahnen waren schnell in unserer Hand. Einige versuchten sich sogar im Bullriding. Zum Entspannen konnten wir noch verschiedene Live-Shows bewundern. Dabei gefielen uns vor allem die Acapulco-Springer. Der Tag verging wie im Flug, Ruck-Zuck mussten wir die Heimreise antreten. Fortsetzung folgt bestimmt im nächsten Jahr!

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Dramatisches Spiel

Das Spiel gegen Hösbach-Bahnhof entwickelte sich zu einem echten Thriller. Die Bahnhöfer Gäste begannen wie die Feuerwehr und spielten unsere Mannschaft regelrecht an die Wand. Die 3:0 Führung nach 20 Minuten war hochverdient. Unsere Jungs kamen etwas schwerfällig ins Match, steigerten sich aber von Minute zu Minute, sodass sich ein offener Schlagabtausch entwickelte. Zur Halbzeit konnten wir auf 1:3 verkürzen. Nachdem in der 2. Hälfte der 2:3 Anschlusstreffer gelang, waren die Walöscheffer Buben hochmotiviert, sollte doch unser letztes Spiel in der E- Jugend nicht verlorengehen! Mit aller Macht drängten wir nun auf den Ausgleich. Und oh Wunder, das unfassbare gelang: 10 Minuten vor dem Ende, schafften wir den Ausgleichstreffer! Die Zuschauer aus beiden Lagern bekamen mittlerweile ein tolles, hochklassisches E- Juniorenspiel geboten mit beidseitiger Chancen. Leider hatten wir das schlechtere Ende für uns, den kurz vor Schluss gelang den Bahnhöfern der umjubelte Treffer zum 4:3. Unsere Buben versuchten nochmal alles, mussten aber letztlich doch noch das 5:3 hinnehmen. Trotzdem zeigten wir in unserem letzten E- Juniorenspiel nochmals eine fantastische Leistung. In der kommenden Runde rückt unsere Mannschaft zu den D-Junioren auf, sollte die Einstellung weiter im positiven Bereich bleiben, brauchen wir vor der neuen Runde keine Angst haben!

Es spielten: Jan Friebel (TW), Tim Volz, Niklas Brehm, Fabian Baumann, Malte Kunkel (1), Noah Zeuch, Noah Schloth (1), Jonathan Scheuber (1) und Leon Allig.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Verdienter Sieg!

Unser Team spielte von Beginn an konzentriert. Bis sich der Gegner geordnet hatte, führten wir schon mit 2:0 Toren. Leider gelang es uns in der Folgezeit nicht, den Ball ins Eckige zu schießen. So kam es wie es immer kommt: Goldbach gelang nach einem Eckball der Anschlußtreffer. Nun wackelten unsere Buben und Mädels kurz vor der Halbzeit bedenklich. Doch mit etwas Glück und viel Können retteten wir die knappe Führung in die Pause. Die zweite Hälfte begann ausgeglichen und mit zunehmender Spieldauer kontrollierte unsere Mannschaft das Match. So war es nicht verwunderlich, das uns durch einen fulminanten Weitschuß das 3:1 gelang. Kaum hatte sich der Puls unserer Fan's etwas gelegt, nutzten die Goldbacher eine Unachtsamkeit in unsererer Abwehr gnadenlos aus. 3:2 hieß es plötlich wieder, aber unser Team ließ sich nicht mehr aus der Ruhe bringen. Kurz vor Ende konnten wir noch auf 4:2 erhöhen. Der Sieg war verdient da wir konzentrierter und spielerisch besser waren.

Es spielten: Jan Friebel(Tw.), Niklas Brehm (1), Tim Volz, Malte Kunkel, Fabian Baumann (1), Noah Zeuch, Efe Cekem, Malik Karcin (1), Noa Schloth (1) und Emma Giegerich.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

7. Main-Spessartenergie-Juniorencup 
U7 gewinnt Heimturnier
 
Die U7-Junioren sind die gefeierten Helden des SV Viktoria Waldaschaff. Sie konnten am Wochenende beim 7. Main-Spessartenergie-Juniorencup den Titel erringen! Aber auch alle anderen Walöscheffer Fußball-Juniorenteams zeigten den Zuschauern ihr Können und konnten voll überzeugen.

Die Ergebnisse: 
U7-Junioren (G-Junioren)
 
1. SV Viktoria Waldaschaff 1 
2. TSV Keilberg 
3. SV Viktoria Waldaschaff 2 
Es spielten: Philipp Schmidt, Emil Grimm, Lion Schrott, Emilian Weber, Lukas Englert, Nathan Steigerwald, Bruno Friedenberger, Henri Keller, Kristian Strübel, Benedikt Schmedding, Philipp Zehnder, Kevin Zehnder, Niklas Büttner, Nick Rauchalles, Aaron Schäfer, Luis Schnak.

U9- Junioren ( F-Junioren) 
1. DJK Hain 
2. BSC Schweinheim 
3. TSV Keilberg 
4. SV Viktoria Waldaschaff 1 
5. FSV Neuberg 
6. JSG Feldkahl-Rottenberg 
7. SV Viktoria Waldaschaff 2 
8. TSV Rothenbuch

U11-Junioren ( E-Junioren) 
1. SpVgg. Hösbach-Bahnhof 1 
2. TSV Keilberg 
3. TV 1860 Aschaffenburg 
4. FSV Glattbach 
5. SV Viktoria Waldaschaff 
6. FC Oberafferbach 
7. FC Laufach 
8. TuS Aschaffenburg/Leider 
9. SpVgg. Hösbach-Bahnhof 2 
10. TSV Rothenbuch 
11. FSV Hessenthal/Mespelbrunn 1 
12. FSV Hessenthal/Mespelbrunn 2

Wir bedanken uns herzlichst bei allen Helfern, ohne die ein solches Turnier nicht möglich wäre! Man darf nicht vergessen, dass nur mit Hilfen jeglicher Art ein Verein existieren kann. Also gebt Euch in Zukunft einen Ruck, damit unsere Kinder auch weiterhin "fußballern" können. Denn nur durch durch unsere Turniere und Altpapiersammlungen etc. beziehen wir unser Geld für die Jugendkasse.

Bilder: Main-Spessartenergie-Juniorencup 2015
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Beim kurzfristig nach Straßbessenbach verlegten Turnier, wirkten unsere Spieler im ersten Spiel gegen die Gastgeber noch verschlafen. Die 0:4 Niederlage gegen das körperlich überlegene Heimteam ging in Ordnung.

Als zweiter Gegner wurden uns die Bambinis aus Oberbessenbach zugelost. Unsere Buben waren hochmotiviert. Die in diesem Spiel unterlegenen Spieler aus Oberbessenbach bekamen in diesem Match den Ehrgeiz unserer Jungs zu spüren. Hochmotiviert wurde unser Gegner mit einem 9:0 regelrecht zelegt.

Im abschließenden Spiel trafen wir auf die Nachwuchskicker aus Keilberg. Wir waren die bessere Mannschaft und so war der 2:0 Sieg auch verdient.

Weiter so Jung's, wir sind auf dem richtigen Weg!

Es spielten: Philipp Schmidt (TW), Leo Hasenstab (1), Kristian Strübel (1), Emil Grimm (7), Aaron Schäfer (1), Lucas Englert (1), Kevin Zehnder, Jonah Imhof und Benedikt Schmedding.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

A(U19)-Junioren - Info

Trainingszeiten:
Montag (Waldaschaff):
19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Donnerstag (Waldaschaff):
19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Trainer:
Dieter Kunkel
Tel.: 06095/1643
Mathias Hanakam
Tel.: 06095/9930023
Michael Garcia-Thiel
Tel.: 06095/992800

B(U17)-Junioren - Info

Trainingszeiten:
Mittwoch (Waldaschaff):
18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Freitag (Waldaschaff):
17:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Trainer:
Niklas Garcia-Thiel (Spielertrainer)
Tel.: 06095/992800
Sebastian Fries
Tel.: 06095/1382

C(U15)-Junioren - Info

Trainingszeiten:
Montag (Hösbach/Bhf):
17:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Donnerstag (Waldaschaff):
17:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Trainer:
Bernd Gerber
Tel.: 06094/989401
Jochen Hasenstab
Tel.: 06094/989965
Felix Renner (Hösbach-Bhf.)
Carina Hasenstab
Tel.: 06095/1313

D1(U13/1)-Junioren - Info

Trainingszeiten:
Montag (Waldaschaff):
18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Donnerstag (Rothenbuch):
18:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Trainer:
Frank Sauer
Orno Weber
Sven Schmedding
Tel.: 06095/1355
Stefan Eicker
Tel.: 06094/984468
Bastian Stegmann (Rothenbuch)

E1(U11/1)-Junioren - Info

Trainingszeiten:
Montag (Waldaschaff):
18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Mittwoch (Waldaschaff):
16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Trainer:
Christian Beck
Tel.: 06095/997498
Andreas Hickmann (Rothenbuch)
Carina Hasenstab
Tel.: 06095/1313

F2(U9/2)-Junioren - Info

Trainingszeiten:
Freitag (Waldaschaff):
16:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Trainer:
Martin Fleckenstein
Tel.: 06095/8217
Christain Büttner
Tel.: 06095/995170
Wulf Burkhard
Marcus Grimm

G(U7)-Junioren - Info

Trainingszeiten:
Mittwoch (Waldaschaff):
17:30 Uhr bis 18:30 Uhr
Trainer:
Jochen und Heidi Prößler
Tel.: 06095/994151
Marco Büttner

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.