2. Mannschaft - Info

Trainingszeiten:
Dienstag:
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Freitag:
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Trainer:
Dominik Bäckmann
André Büttner
Laden...

Enttäuschendes Ergebnis im ersten Heimspiel.
Zum ersten Heimspiel unserer 2.Mannschaft empfingen wir die zweite Garde des FC Hösbach zum Derby.
Unsere Jungs sind hochmotiviert ins Spiel gegangen und standen in den ersten 20 Minuten sehr gut gegen den Ball. Wir ließen den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen, nur im letzten Drittel taten wir uns schwer, gefährlich vor das gegnerische Gehäuse zu kommen. Deshalb versuchten wir es vermehrt aus der zweiten Reihe. Nach einem dieser Distanzschüsse entstand aus eigenem Eckball, ein gefährlicher Konter für die Gäste, bei welchem unsere Absicherung und unser Umschaltverhalten überhaupt nicht stimmte.
Die Folge war der erste Torschuss und das erste Tor für die Gäste. In der Folge traten wir etwas verunsichert auf und uns unterliefen einfache Abspielfehler. Der FCH gelang an mehr Spielanteile und so entstand nach unübersichtlicher Situation an unserem Strafraum das 2:0 für Hösbach.
Nach der Pause kamen wir druckvoll aus der Kabine und schnürrten die Gäste am eigenen Sechzehner regelrecht ein. Nach einer Flanke von Lukas Büttner, war es Christian Werner der den Ball zum Anschlusstreffer mit dem Kopf über die Linie drückte. Jetzt rollte Angriff um Angriff auf das Gästegehäuse, oftmals jedoch zu planlos, sodass viel zu wenig für uns heraussprang. Die beste Chance auf den Ausgleich hatte wieder Christian Werner, der den Ball aus Rund 20 Metern ans den Querbalken nagelte. In der Folge wurde das Spiel von den Gästen immer härter geführt und es hagelte regelrecht gelbe Karten. Ab der 70. Spielminute dezimierten sich der FCH, nach einer gelb-roten Karte. Angestachelt von der Überzahl schmissen wir nochmal alles in die Waagschale, jedoch gelang uns der entscheidende letzte Pass nicht mehr. Die Hösbacher igelten sich am eigenen Strafraum ein und konterten. Wir machten hinten auf und zwei dieser Konter spielten sie sauber zu Ende, so stand es am Ende 1:4.
Die letzten Minuten spielten die Gäste, nach einer erneuten roten Karte, mit 9 Mann zu Ende.
Jetzt heißt es im Training Vollgas zu geben und die guten Ansätze mitzunehmen.

Comments powered by CComment' target='_blank'>CComment

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok