2. Mannschaft - Info

Trainingszeiten:
Dienstag:
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Freitag:
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Trainer:
André Büttner
Laden...

Am vergangenen Sonntag stand das Spiel gegen Schöllkrippen II an. Nach dem Sieg letzte Woche, war die Marschrichtung für das Auftaktmatch am Ebets klar. Wir hatten uns vor dem Spiel viel vorgenommen, konnten dies in den ersten 45 Minuten jedoch viel zu selten zeigen und so entwickelte sich ein zähes Spiel, auf überschaubarem Niveau. Meist fehlte unserem Offensivspiel die Bewegung oder der vorletzte bzw. letzte Pass wurde unsauber gespielt. Außer einer Hand voll Abschlüssen, die kaum nennenswert waren, lief in Hälfte 1 bei uns wenig zusammen. Glück hatten wir, als der Schiedsrichter nach einem doch klaren Foul unseres Verteidigers, nicht auf Strafstoß entschied. Kurz vor der Pause mussten wir dann aber doch den Gegentreffer hinnehmen. Mit dem Rückstand ging es in die Halbzeitpause. Uns war klar, dass wir im zweiten Abschnitt vieles besser machen müssen und können. Angeführt von unserem Captain Sebastian Staab, starteten wir motiviert in den zweiten Durchgang. Wir setzen die Gäste von Beginn an unter Druck und so war es nur eine Frage der Zeit, bis wir die nötigen Chancen erhalten werden. In der 52. Spielminute war es dann soweit., Fabian Hartmann traf nach Vorarbeit von Lukas Büttner zum Ausgleichstreffer. Angestachelt vom Tor, drängten wir nun auf die Führung. In der Folge, hielten wir den Ball länger in den eigenen Reihen und versuchten vermehrt über die Außenbahnen durch zu dringen. Doch der Führungstreffer entstand aus einer Standardsituation. Einen Freistoß aus ca. 18 Meter versenkte Lukas Büttner im gegnerische Gehäuse, zum verdienten 2.1. In der Folge dezimierten sich die Gäste selbst, der gegnerische Angreifer kassierte innerhalb von 5 Minuten zweimal Gelb und flog folgerichtig vom Platz. In Überzahl erspielten wir uns noch sehr gute Gelegenheiten, die wir jedoch viel zu fahrlässig liegen ließen. Für die Entscheidung sorgte nach 80 Minuten wiederum Fabian Hartmann. Nach einem mustergültigen Angriff startete Felix Prößler in die Tiefe und brachte auf Höhe der Grundlinie den Ball in die Mitte, Hartmann musste nur noch den Fuß hinhalten. Die letzte Aktion des Spiel blieb den Gästen verwehrt. Wegen Meckerns flog der nächste Spieler des Gegners mit Gelb-Rot vom Feld. Nach einer doch recht schwachen Leistung in der ersten Hälfte, konnten wir dank eines couragierten Auftretens nach der Pause, die 3 Punkte in Waldaschaff behalten. Somit ist uns der 2. Sieg im 2. Spiel, und damit der perfekte Start in die neue Runde gelungen. Lediglich die mangelnde Chancenverwertung muss dringend verbessert werden. Am nächsten Samstag fahren wir zum Auswärtsspiel nach Schimborn. Wir hoffen auf die Unterstützung des ein oder anderen Fans unserer Viktoria.

Comments powered by CComment' target='_blank'>CComment

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen