Zum Auftakt in die Kreisliga Saison war unsere Mannschafft zu Gast in Mechenhard. Wo noch ein paar Monate zuvor das Relegationsspiel gegen Richelbach gewonnen wurde, ging es nun gegen die Frankonia aus Mechenhard. Von Beginn an war unsere Mannschaft defensiv orientiert und die Devise lautete, die offensiv starken Mechenharder vom eigenen Tor fernzuhalten. Man merkte vom Anpfiff an, dass es ein schwieriges Spiel werden würde gegen einen guten, eingespielten Gegner. Dies bestätigte sich nach dem frühen Führungstreffer der Gastgeber in der 5. Minute. Nach diesem frühen Rückstand wollten wir etwas offensiver agieren, schafften es allerdings nicht, uns gefährliche Angriffe herauszuspielen. Nach einigen gut vereitelten Angriffen, erhöhte Mechenhard nach einem Freistoß durch die Unaufmerksamkeit unserer Mannschaft auf 2:0. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel wollten wir möglichst schnell den Anschlusstreffer erzielen, um noch die Chance zu haben, hier etwas mitzunehmen. Aber wie in der ersten Hälfte fiel es uns sehr schwer, uns in Richtung Mechenharder Tor zu kombinieren, sodass es häufig mit langen Bällen aus der Abwehr versucht wurde, die aber meistens von der gegnerischen Abwehr abgefangen wurden. Durch einen erneuten Ballverlust in der eigenen Hälfte kassierten wir wieder ein frühes Gegentor zum 3:0. Im Weiteren Spielverlauf konnten wir keinen echten Torschuss abgegeben und somit die Heimmannschaft nicht wirklich in Bedrängnis bringen. Die Kraft und Konzentration unserer Mannschafft lies nach, wodurch die Mechenharder mehr Räume geboten bekamen und somit auf 5:0 erhöhen konnten. Kurz vor Ende der Partie konnten wir durch Stefan Paulus doch noch den Ehrentreffer zum 5:1 erzielen. Diese Partie sollte der Mannschaft eine Lehre sein, dass die Kreisliga ein komplett anderes Niveau bietet als die Kreisklasse. Aus dieser Niederlage muss unsere Truppe lernen und weiterhin den Kopf oben behalten und weiter an sich arbeiten. Nächsten Samstag steht die nächste Aufgabe an, wenn die Spvgg Hobbach-Wintersbach am Ebets.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok