1. Mannschaft - Info

Trainingszeiten:
Dienstag:
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Freitag:
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Trainer:
André Büttner
Laden...

Am vergangenen Sonntag musste unsere Viktoria gegen die ebenfalls als Meisterschaftsfavorit hochgehandelte und bis dato ungeschlagene Mannschaft aus Wiesen ran. Bereits in den ersten Minuten wurde deutlich, dass es das erwartet schwere Spiel werden würde. Die Gäste zogen sich sehr tief in die eigene Hälfte zurück, um somit die Räume, für die schnellen Stürmer des SVW, eng zu halten. Ihrerseits versuchten sie immer wieder durch Konter gefährlich zu werden. Ein solch taktisch geprägtes Spiel bot zum Leid der Zuschauer nur wenige hochkarätige Torchancen. Unsere Viktoria versuchte mit zahlreichen Distanzschüssen und Standartsituationen die tiefstehenden Gäste zu überwinden. Nach einem Eckball von Lukas Bretorius in 31. Minute stieg unser Stürmer Steffen Englert am höchsten und setzte sich im Kopfball gegen seinen Gegenspieler durch. Der Torhüter war geschlagen, jedoch konnte ein Wiesener Spieler den Ball gerade noch so von der Linie köpfen. Zehn Minuten später setzte sich Lukas Bretorius über die rechte Seite durch und zog nach innen. Dessen satten Schuss konnte der Torhüter mit einer respektablen Parade gerade noch so parieren. Die Wiesener blieben in dieser ersten Halbzeit dennoch stets durch ihre erwähnt schnellen Konter gefährlich. Eine Unachtsamkeit in unserer Hintermannschaft konnte unser Abwehrspieler Kemal gerade noch so von der Linie kratzen. Folglich ging es mit einem 0:0 in die Kabine. Die zweite Halbzeit begann den Erwartungen gemäß gleichermaßen wie die erste Halbzeit. Taktisch tiefstehende Wiesener versuchten die schnellen Angriffsbemühungen der Viktoria im Keim zu ersticken. Ein Fernschuss nach Maß war letztlich das adäquate Mittel um unsere Mannschaft in Führung zu bringen. Tom Löffler schob den Ball mustergültig auf Lukas Bretorius weiter und dieser markierte mit einem wunderschönen Rechtsschuss in den linken Giebel das 1:0 für unsere Viktoria. Gestärkt durch die Führung in der 65. Minute machte unsere Viktoria weiter Druck und konnte zehn Minuten später auf 2:0 erhöhen. Ein langer Einwurf von Philipp Sell hebelte die Hintermannschaft von Wiesen aus, den unser Stürmer Tom Löffler mit einem satten Schuss durch die Hosenträger des Torhüters eiskalt vollenden konnte. Das war die so wichtige Vorentscheidung. Ab diesem Zeitpunkt verlegte sich die Viktoria gegen immer stärker werdende Wiesener auf das Verwalten des Ergebnisses. Durch zunehmende Fouls und Nickligkeiten kam die Mannschaft aus Wiesen durch deren daraus resultierenden Standardsituationen immer wieder gefährlich vor unser Tor. In der 83. Minute mussten wir dann den Anschlusstreffer in alter Ping-Pong-Manier hinnehmen. Der Ball pendelte durch unseren Strafraum, prallte zwischen Verteidiger und Angreifer hin und her und war letztendlich im Tor zu finden. Nichtsdestotrotz zeigte sich unsere Viktoria unbeeindruckt von diesem Anschlusstreffer und konnte durch eine starke mannschaftliche Geschlossenheit in diesen letzten Zitterminuten überzeugen. 3 weitere Punkte befinden sich nun auf unserem Konto. Somit ist uns der 4. Sieg im 4. Spiel gelungen, und wir stehen verdientermaßen zu recht neben Unterafferbach an der Spitze der Tabelle. Weiter so Jungs!

Comments powered by CComment' target='_blank'>CComment

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen