Schlammschlacht am Ebets
Als das Wassermatch von Waloscheff geht das Spiel am letzten Freitagabend in die Walöscheffer Jugend Vereinsgeschichte ein. An diesem Abend waren die Kämpfer gefragt. Unsere Buben waren hochmotiviert. Wir waren die spielerisch bessere Mannschaft und erarbeiteten uns Chancen über Chancen. Das 1 : 0 für unser Team war hochverdient. Nach der Führung wendete sich allerdings unverständlicherweise das Blatt! Der Gast übernahm das Kommando und konnte somit den Ausgleichstreffer erzielen. Nun besann sich unser Team wieder und kehrte zu alten Tugenden zurück. Wir kontrollierten das Spiel bis zur Halbzeit, der Führungstreffer gelang uns nicht. In der zweiten Hälfte nahmen sich unsere Jung's so einiges vor. Leider kam es mal wieder so, wie es öfter im Fußball vorkommt: Waldaschaff bestimmte das Spiel und unser Gegner nutzte seine erste Torchance eiskalt zur Führung! Jetzt dachte so mancher Fan, das Spiel wäre gelaufen, doch jene kennen unser Team 2015/2016 nicht! Mit unbändiger Moral und Siegeswillen gelang uns der Ausgleich. Doch damit nicht genug: kurz vor Schluss konnten wir sogar noch den hochverdienten Siegtreffer erzielen. Nun bebte der Ebets, junge und betagte Fans lagen sich freudestrahlend in den Armen und feierten den grandiosen Sieg.
Es spielten: Jan Friebel (TW), Fabian Baumann, Tim Volz, Niklas Brehm, Leon Allig, Malik Karcin (1), Lars Englert, Jonathan Scheuber (2), Noah Schloth, Efe Cekem und Niklas Garcia-Thiel.
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

► Freitag, 16.10.2015
▪ U13/2-Junioren (D2-Junioren)
(SG) Waldaschaff-Rothenbuch II - JFG Hochspessart II     3:2

► Samstag, 17.10.2015
▪ U7-Junioren (G-Junioren)
Turnier in Waldaschaff
SVW - FC Laufach     0:1
SVW - Rot Weiß Weibersbrunn     0:2
SVW - (SG) KSV Heinrichsthal     0:1
SVW - TSV Rothenbuch     1:0
▪ U11/1-Junioren (E1-Junioren)
DJK Hain - SVW     7:0
▪ U13/1-Junioren (D1-Junioren)
JFG Bessenbachtal II - (SG) Waldaschaff-Rothenbuch     2:1
▪ U15-Junioren (C-Junioren)
(SG) Waldaschaff-Rothenbuch - (SG) Strietwald     1:1

► Sonntag, 18.10.2015
▪ U17-Junioren (B-Junioren)
(SG) Waldaschaff-Rothenbuch - TSV Mainaschaff     1:13
▪ 2. Mannschaft
spielfrei
▪ 1. Mannschaft
TSV Mainaschaff - SVW     4:1
Tor: Büttner Julian
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

► Freitag, 16.10.2015
▪ U13/2-Junioren (D2-Junioren), 18.00 Uhr
(SG) Waldaschaff-Rothenbuch II - JFG Hochspessart II

► Samstag, 17.10.2015
▪ U7-Junioren (G-Junioren), 10.00 Uhr
Turnier in Waldaschaff
Teilnehmer sind: SVW, FC Laufach, (SG) Heinrichsthal, TSV Rothenbuch und Rot Weiß Weibersbrunn.
Letzte Woche musste das Bambini Turnier kurzfristig abgesagt werden. Da einige Teams krankheitsbedingt keine Mannschaften stellen konnten.
▪ U11/1-Junioren (E1- Junioren), 11.00 Uhr
DJK Hain - SVW
▪ U13/1-Junioren (D1-Junioren), 12.45 Uhr
JFG Bessenbachtal II - (SG) Waldaschaff-Rothenbuch
Gespielt wird in Weibersbrunn
▪ U15-Junioren (C-Junioren), 14.00 Uhr
(SG) Waldaschaff-Rothenbuch - (SG) Strietwald
Gespielt wird in Rothenbuch

► Sonntag, 18.10.2015
U17-Junioren (B-Junioren), 10.30 Uhr
(SG) Waldaschaff-Rothenbuch - TSV Mainaschaff
▪ 2. Mannschaft
spielfrei
▪ 1. Mannschaft, 15.00 Uhr
TSV Mainaschaff - SVW
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Unsere erste Elf spielte am Sonntag gegen das Schlusslicht der Kreisklasse 2, gegen den SV Sulzbach. Von Beginn an merkte man, dass wir nach der Auswärtsniederlage am vergangenen Wochenende wieder siegen wollten. So hatten wir ab der ersten Minuten deutlich mehr Ballbesitz und konnten die Sulzbacher tief in ihre Spielhälfte drängen. Es dauerte bis zur 27. Minute bis Felix Prößler nach schöner Vorarbeit von Stefen Englert verdient zur Führung einschob. Danach wurden wir allerdings fahrlässig und Sulzbach hatte noch vor der Halbzeitpause mehrere Chancen um den Ausgleich zu erzielen. Erst rettete die Querlatte nach einem Bogenlampenschuss, dann parierte Jonas Brehm im 1 gegen 1 gegen den Sulzbacher Stürmer. In der zweiten Spielhälfte investierten wir wieder mehr und spielten auch weitere Chancen heraus. In der 52. Minuten wurde unser Sturmtank Tim Ansmann im Strafraum gefoult und der Unparteiische zeigte zurecht auf den Punkt. Tom Löffler übernahm die Verantwortung und versenkte das Leder sicher zum 2:0. Danach war es wiederum Tim Ansmann, der sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und die Kugel eiskalt zum 3:0 einschoss. Im Anschluss hatten wir weitere gute Möglichkeiten, welche allerdings ungenutzt blieben.
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

In einem hart umkämpften Spiel war unsere Zweite von Anfang an die bessere Mannschaft und war größtenteils nur in der gegnerischen Hälfte zu finden. In der 11. Minute trafen uns die Gäste dann nach einer Unachtsamkeit unverhofft und erzielten das 0:1. Der Heimelf machte die gesamte Spielzeit immer wieder Druck, konnte aber erst mit Beginn der Nachspielzeit durch Andre Simon den 1:1 Ausgleich erzielen.
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Aktuelle Spiele

Eine übersicht der aktuellen Spiele finden Sie hier:

Sponsoren

Kommende Events

Keine Termine
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.