► Mittwoch, 17.05.2017
▪ U13/1-Junioren (D1-Junioren)
(SG) Waldaschaff-Rothenbuch - (SG) VfR Goldbach II 1:4
 
► Donnerstag, 18.05.2017
▪ U11/2-Junioren (D2-Junioren)
(SG) TV Blankenbach II - SVW II 3:8
 
► Freitag, 19.05.2017
▪ U13/2-Junioren (D2-Junioren)
(SG) Waldaschaff-Rothenbuch II - JFG Mittlerer Kahlgrund III 1:3
 
► Samstag, 20.05.2017
▪ U9/2-Junioren (F2-Junioren)
SVW II - (SG) TSV Sommerkahl II 5:3
▪ U9/1-Junioren (F1-Junioren)
SVW - SpVgg. Westerngrund 8:1
▪ U11/1-Junioren (E1-Junioren)
SVW - (SG) FC Hösbach 5:2
▪ U13/1-Junioren (D1-Junioren)
(SG) Waldaschaff-Rothenbuch - BSC A'burg Schweinheim II 5:2
▪ U15-Junioren (C-Junioren)
(SG) Waldaschaff-Rothenbuch - JFG Bayerischer Maingau
verlegt auf Dienstag, 23.05.2017
 
► Sonntag, 21.05.2017
▪ U7-Junioren (G-Junioren)
Turnier in Waldaschaff
SVW - Sportfreunde Sailauf 4:1
SVW - Rot-Weiß Weibersbrunn 4:0
SVW - (SG) KSV Heinrichsthal 0:0
▪ U17-Junioren (B-Junioren)
(SG) VfL Krombach - (SG) Waldaschaff-Rothenbuch 3:1
▪ 2. Mannschaft
SVW II – FC Eichenberg II 4:1
Tore: Fella Jan, Büttner Lukas, Schäfer Mathias, Alt Marcel
▪ 1. Mannschaft
SVW I – FC Eichenberg I 6:2
Tore: 3x Englert Steffen, 3x Bretorius Lukas
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Am kommenden Montag um 18.30 Uhr bestreitet unsere erste Mannschaft ihr Relegationsspiel in Mechenhard.
Das Team trifft hierbei auf den SV Richelbach, der im Topspiel gegen die Spvgg Hobbach/Wintersbach am letzten Spieltag Tabellenplatz 1 und die damit verbundene Meisterschaft an die Spvgg Hobbach/Wintersbach abgeben musste.
Die Viktoria reist mit breiter Brust nach Mechenhard. Mit 13:3 Toren aus den letzten beiden Partien und einem eindrucksvollen 6:2 Heimsieg gegen den direkten Verfolger aus Eichenberg ist die Truppe bestens gerüstet für das Finale gegen Richelbach. Jedoch darf der Gegner keinesfalls unterschätzt werden. Richelbach hat nach der verpassten Meisterschaft noch etwas gut zu machen und wird alles in die Waagschale werfen, um doch noch den Aufstieg in die Kreisliga feiern zu können. Sollte die Viktoria die überragende Form der letzten Wochen bestätigen und mit der gleichen Leidenschaft wie gegen Eichgenberg auftreten, wird es schwer die Truppe von David Rauchalles und Thorsten Zipfl auf Ihrem Weg in die Kreisliga zu stoppen.
Der SV Viktoria Waldaschaff hofft auf zahlreiche Unterstützung aller Fans und der Ortsbevölkerung.
An diesem Tag wird es einen Fan-Bus für die Anhänger des SVW breit stehen, der euch nach Mechnehard und wieder zurück bringt. Wer Interesse hat mit dem Party-Bus anzureisen, meldet sich bitte bis Freitag 26.05. 2017 bei bei Tim Kahlow (Tel. 0175/1754341). Bitte früh genug anmelden, da die Anzahl der Plätze begrenzt sind.
AUF GEHT`S! EIN VEREIN, EIN ZIEL!
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Im Rahmen des letzten Heimspiels nutzte der SVW die Gelegenheit, sich bei seinen beiden Trainern David Rauchalles und Thorsten Zipfl zu Verabschieden.
David formte die Mannschaft in den letzten 5 Jahren kontinuierlich zu einem Spitzenteam und kann am kommenden Montag mit dem Aufstieg in die Kreisliga den krönenden Abschluss einer sehr erfolgreichen Zeit in Waldaschaff feiern. Zippo kam im letzten Jahr als Co-Trainer zu Viktoria und erwies sich gleich als echte Verstärkung für die Junge Truppe.
Mit seiner ganzen Erfahrung half er maßgeblich mit, das Team Stück für Stück weiter zu entwickeln. Die beiden werden sich ab der kommenden Saison neuen sportlichen Aufgaben widmen. Hierfür wünschen wir den Beiden viel Erfolg und bedanken uns nochmals für die sehr erfolgreiche Zusammenarbeit über die letzten Jahre.
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Durch einen nie gefährdeten Sieg gegen den FC Eichenberg II holte sich die junge Truppe um Oldie Matze Schäfer die Meisterschaft in der B-Klasse 1.
Mit nur 2 Niederlagen und einem Torverhältnis von 68:19 wurden unsere Jungs souverän und letztendlich hochverdient Meister. Wäre das ein oder andere Gerstensaft-Fest nicht in die quere gekommen, hätte es am Ende vielleicht für eine „perfekte Saison“ gereicht. Nichts desto trotz muss der Mannschaft ein ganz großes Kompliment ausgesprochen werden. Ganz besonders gilt es dabei die vielen „Oldies“ bzw. „Ruheständler“ hervor zu heben, die Aufgrund vieler Ausfälle doch noch öfter als geplant die Schuhe für den SVW schnüren mussten. Jetzt gilt es ab der kommenden Saison die Leistungen in der A-Klasse zu bestätigen. Mit dem gleichen Engagement wie die letzten Wochen, sollte es für dieses Junge Team keine große Herausforderung sein, in der nächsten Runde eine Etage höher für so manche Überraschung zu Sorgen.
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Main-Kick Titelzeile „Bretorius und Englert ballern Waldaschaff zum Sieg “.
In einem packenden Saisonfinale, das den Titel „Spitzenspiel“ wahrlich verdient hatte, machten letztendlich unsere beiden Top-Stürmer den Unterschied aus.
Die „500“ Fußballbegeisterten Fans bekamen von Anfang an Tempofußball vom allerfeinsten geboten. Beide Mannschaften waren von Beginn an auf Sieg eingestellt und dies machte sich auch gleich in den Anfangsminuten bemerkbar.
Abtasten und sich taktisch auf den Gegner einstellen? Fehlanzeige! Im Stile eines echten Schwergewichtskampfes hieß es Deckung runter und Attacke.
Trotz mehrerer Chancen auf beiden Seiten ging die Viktoria durch Bretorius mit 1:0 in Führung. Der Gegner aus Eichenberg, von diesem Rückstand wenig beeindruckt, glich wenige Minuten Später durch ein Eigentor von Daniel Bachmann zum 1:1 aus. Spätestens zu diesem Zeitpunkt wusste auch der letzte am Ebets, dass es hier heute keine Punkte zu verschenken gibt. Doch die Viktoria wäre nicht die Mannschaft der letzten Wochen gewesen, wenn sie darauf keine Antwort gehabt hätte und erzielte in der 30 Minute abermals die Führung durch Steffen Englert. Der Aufsteiger aus Eichenberg steckte wiederum nicht auf und kam kurz vor der Pause durch Maiolo zum verdienten Ausgleich.
Pausenpfiff!!! Bis zu diesem Zeitpunkt hat sich das Eintrittsgeld für jeden Zuschauer mehr als bezahlt gemacht.
Die Frage, die sich viele in den 15 Minuten Verschnaufpause stellten:“ Wer hält dieses Tempo im zweiten Abschnitt durch“? Die Antwort: „Die Viktoria aus Waldaschaff!“
Der SVW kam im zweiten Durchgang etwas zielstrebiger aus der Kabine und nutze seine Chancen effizienter aus. Der FCE hatte durchaus die Möglichkeit, Anfang der zweiten Hälfte in Führung zu gehen, scheiterte dennoch abermals vor dem Tor. In der Folge erhöhte der SVW immer mehr den Druck und konnte durch Englert und Bretorius noch 4 mal nachlegen. Der Sieg ist in der Höhe vielleicht ein zwei Tore zu Hoch ausgefallen. Dennoch haben sich die Jungs durch eine geschlossene Mannschaftsleistung mit viel Leidenschaft und Engagement diesen 6:2 Sieg redlich verdient.

Noch ein Sieg bis zur Kreisliga!!
Tritt die Viktoria am Montag gegen Richelbach genau so zielstrebig und konzentriert auf die wie die letzten beiden Partien, braucht es keine großen Fußball-Experten, um zu wissen, wer am Montagabend den Platz als Sieger verlässt.
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Aktuelle Spiele

Eine übersicht der aktuellen Spiele finden Sie hier:

Sponsoren

Kommende Events

Montag, 29 Mai 2017
18:30 Uhr
Am kommenden Montag um 18.30 Uhr bestreitet unsere erste Mannschaft ihr Relegationsspiel in Mechenhard. Das Team trifft...
Samstag, 3 Juni 2017 - Sonntag, 4 Juni 2017
Ganztägig
11. GÖDE-CUP am 03.06. und 04.06.2017 am Ebets Hiermit ergeht die herzliche Einladung an alle Walöscheffer Fußballbegei...

Samstag, 10 Juni 2017
09:00 Uhr
Die Altpapiersammlung der Juniorenabteilung findet an diesem Samstag wieder statt. Es wird gebeten, das Altpapier gebün...
Freitag, 30 Juni 2017 - Sonntag, 2 Juli 2017
Ganztägig
Liebe Sportfreunde, hiermit möchten wir Euch zur 4. Auflage des Walöscheffer Mehrkampfes einladen. Stelle Deine Mannsc...

Samstag, 2 September 2017
09:00 Uhr
Die Altpapiersammlung der Juniorenabteilung findet an diesem Samstag wieder statt. Es wird gebeten, das Altpapier gebün...

Samstag, 2 Dezember 2017
09:00 Uhr
Die Altpapiersammlung der Juniorenabteilung findet an diesem Samstag wieder statt. Es wird gebeten, das Altpapier gebün...